Uwe Becker wechselt nach Wiesbaden

CDU Frankfurt gratuliert Becker zu neuer Aufgabe

Frankfurt am Main, 16. November 2021 - Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Uwe Becker wird auf Wunsch von Ministerpräsident Volker Bouffier zum 1. Februar 2022 als Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten nach Wiesbaden wechseln.

Bouffier hatte heute angekündigt, diesen wichtigen Wechsel des langjährigen Frankfurter Bürgermeisters und Stadtkämmerers in der kommenden Woche dem Landeskabinett vorzuschlagen. „Ich freue mich außerordentlich, dass die berufliche Erfahrung und Kompetenz Uwe Beckers auf diese eindrucksvolle Weise anerkannt wird und ein prominentes Mitglied unseres Parteivorstandes ein solch verantwortungsvolle Aufgabe auf Landesebene und darüber hinaus anvertraut wird“, sagte heute der Frankfurter CDU-Vorsitzende Jan Schneider. 

„Als Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten wird Uwe Becker dabei nicht nur die vielen Interessen unseres Landes überzeugend und klar vertreten. Er wird auch stets als ein Frankfurter Vollblutpolitiker wahrgenommen werden, der die Anliegen seiner Heimatstadt niemals aus den Augen verlieren wird. Er wird uns auch in der neuen Funktion Fürsprecher Frankfurts bleiben. Ob in Berlin oder der hessischen Landesvertretung in Brüssel, Uwe Becker, der bereits als Frankfurts Bürgermeister vielfach als inoffizieller "Außenminister" fungiert und dabei die Stadt immer souverän vertreten hat, wird auch zukünftig das Beste für Land und Stadt im Blick haben. So wird aus dem bedauerlichen Verlust für die Stadtpolitik letztlich noch ein politischer Gewinn!" Dass Uwe Becker trotz dieser enorm anspruchsvollen Tätigkeit auch in Zukunft die Funktion des Antisemitismus- Landesbeauftragten ausüben werde, sei geradezu typisch für ihn und sein besonderes Verantwortungsbewusstsein für unsere Gesellschaft.  "Persönlich freue ich mich mit und für Uwe Becker sehr und kann ihm versichern, dass seine Partei – die CDU Frankfurt – wo immer nötig an seiner Seite stehen wird“, so Schneider abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben